*** Wissenswertes ***

Fragen und Antworten für Neulinge im Casino

Ist es sicher in einem online Casino zu spielen?

Wir beantworten hier einige Fragen zu Casinos, noch mehr Informationen gibt aber der Online Casino Prinz.

Wie funktioniert ein online Casino?

Zuhause auf Ihrem Rechner wird eine Software installiert, die sämtliche Spielkomponenten wie Design, Sound und Grafiken beinhaltet. Beim Spielen kommuniziert die Software auf Ihrem Rechner mit einem zentralen Spiele-Server, der die Spielanfragen verarbeitet und verbucht. An Ihren Rechner wird bei jeder Spielanfrage ein Ergebnis zurückgegeben. Bei Spielautomaten sind die Ergebnisse ohne Interaktion des Spielers zu entscheiden. Bei Kartenspielen beispielsweise gibt die Rechner-Software Ihre Entscheidung wieder an den Spiele-Server zurück, der daraufhin eine erneute Spielentscheidung per Zufallsgenerator fällt (z.B. eine weitere Karte gibt). Wichtig zu wissen ist, dass sämtliche ergebnisrelevanten Zufallsprozesse nicht auf Ihrem Computer, sondern zentral in einem Rechenzentrum erzeugt werden.

Wo sitzen die online Casinos?

Viele online Casinos haben Ihren Sitz in Israel, besonders die, die im deutschen Raum tätig sind. Platz 2 auf der Länderliste ist Südafrika, da in Johannesburg und Kapstadt viel deutsch gesprochen wird. Hier ist es für die Betreiber leichter, deutschsprachiges Personal zu finden. Die Entfernungen sollten Sie nicht abschrecken, weil meistens das Management und der Kundendienst von dort ausgeführt werden, die Zahlungen selbst aber finden in Europa statt, wo auch die Casino-Server stehen. Die britische Insel beherbergt ebenfalls sehr viele Casino-Betreiber, da die Gesetzgebung liberal und das Geschäft (unter staatlicher Aufsicht) legalisiert ist.

Wie werden meine Einzahlungen verbucht?

Das Casino unterhält Verträge mit Zahlungsdienstleistern, die Buchungen per Kreditkarte oder Zahlungsalternativen abwickeln. Der Name des Casinos wird auf der Kreditkartenabrechnung nicht mit angegeben, dort erscheint ein neutraler Begriff wie "Sentra" oder "Proccyber". Es gibt allerdings Ausnahmen, bei denen der Name des Casinos mit auf der Kreditkartenabrechnung erscheint, das sind beispielsweise die Plattformen Inetbet und 32RED. Eine Abwicklung, die wir ändern würden. Bei den hier empfohlenen Spielcasinos ist das aber nicht der Fall. Wir empfehlen folgende Einzahlungsoptionen.

Wie erhalte ich Auszahlungen?

Die beliebteste Methode Auszahlungen zu erhalten ist der Weg über einen Bankscheck. Der Scheck selbst ist wieder neutral gehalten und auf eine Bank in der EU bezogen, teilweise auch auf englische Banken. Es erscheint kein Name des Geldsenders auf dem Scheck, die Bank kann also anhand des Schecks nicht erkennen, dass Sie in einem online Casino spielen und der Betrag eine Gewinnauszahlung ist. Weitere Methoden sind die Web-Wallets wie Click2Pay oder Neteller, die Ein- und Auszahlungen für OC's übernehmen. Beispielsweise besitzt Click2Pay die Möglichkeit, die Buchungen kostensparend auf Ihr Bankkonto durchzuführen, da die Firma selbst ihren Sitz in Deutschland hat.

Sind die Betreiber fair?

Wir spielen seit über fünf Jahren im Internet und hatten noch nie das Gefühl, betrogen zu werden. Vorausgesetzt, man hält sich an die seriösen grossen Anbieter. Die Anbieter haben selbst ein grosses Interesse an einer langfristigen Kundenbeziehung und werden sich durch betrügerisches Handeln nicht das Geschäft kaputtmachen. Dieses würde sich auch sehr schnell in einschlägigen Internetforen herumsprechen. Es kommt natürlich vor, dass man über längere Zeit eine keiner Glückssträhne gesonnen ist und Verluste einführt, doch im Gegenzug gibt es länger andauernde Phasen des Glücks mit grossartigen Gewinnen. Man sollte sich selbst allerdings unter Kontrolle haben und keine Beträge riskieren, die über die persönlichen finanziellen Möglichkeiten hinausgehen.

Was passiert bei Streitigkeiten?

Diese sind zum Glück selten, können aber doch auch vorkommen. Die grossen Microgaming Casinos sind alle bei der Organisation Ecogra angeschlossen. eCOGRA ist ein Service, der sich mit Anliegen von Spielern auseinandersetzt, die vorher mit dem Casino nicht einvernehmlich gelöst werden konnten. Ecogra nimmt sich des Problems an und führt eine definitive Entscheidung herbei, die oft zugunsten der Spieler ausfällt. Bei der RTG Software gab es einmal ein Problem-Lösungsservice (Montana), der leider eingestellt wurde. Bei dem Anbieter Playtech kann man sich an die O.P.A. wenden, einer weiteren Spielerorganisation. Probleme sind bei den seriösen Anbieter aber sehr selten. Sie können sich in einem Problemfall auch gerne an die Casino-Portale wenden, die für das jeweilige Casino werben. Die Portalbetreiber haben oft einen direkten Draht zum Management des Casinos.

Sind die Anbieter lizenziert?

Es gibt Staaten in der EU wie Gibraltar oder Malta, die Lizenzen für Casinos im Internet vergeben. Die meisten online Casinos sind in Kanada lizenziert durch einen Indianerstamm, der sich auf seine Souveränität der Mohawk-Nation beruft. Diese Instanz wäre auch eine Anlaufstelle bei eventuell auftretenen Problemen. Der Name des Stammes ist Kanwahaake.

Weiterführende Informationen zun Bonusangeboten und das Verhalten bei eventuellen Unstimmigkeiten.