*** Zahlungsmittel ***

wie zahlt man ein und aus im Casino online?

Zahlungsmittel in Online Casinos

Europa Casino
Für Online Casinos gibt es verschiedene Zahlungsmittel, die alle ihre eigenen Vorzüge haben. Im folgenden Text werden sie kurz vorgestellt. Das Ziel der Vorstellung ist es, dem Nutzer umfassende Informationen zu allen Zahlungsmitteln zu geben, sodass die Entscheidung für das für Sie geeignete Zahlungsmittel leichter fällt. Bei der Entscheidung für eine Zahlungsform sollten auf jeden Fall die individuellen Vorlieben berücksichtigt werden. Unter anderem ist es von großer Bedeutung, ob der Nutzer eher Wert auf absolute Anonymität oder auf eine bequeme Zahlungsweise legt.

Neteller
Neteller ist ein Online-Banking-Service, mit dem die Kunden sowohl Zahlungen erhalten als auch Zahlungen senden können. Der Geldtransfer ist absolut sicher und sehr leicht zu handhaben. Mit einer Online-Geldbörse können die Nutzer ihr Geld verwalten und rund um die Welt versenden. Neteller ist der führende Anbieter für Zahlungen an Online-Casinos. Das Geld, das über Neteller transferiert wird, kommt besonders schnell beim Casino an, da Neteller für die Überweisung die Website des Anbieters verwendet. So ist eine Zahlung ohne umständliche Umwege möglich. Für die Überweisung des Geldes an Neteller können Kunden verschiedene Möglichkeiten nutzen, für die jeweils unterschiedliche Gebühren fällig werden. Die Banküberweisung kostet 7,50 Euro, für die Nutzung der Kreditkarte (Visa und Mastercard) kostet 1,75 % des Zahlungsbetrages, Giropay kostet 1,5 % des Zahlungsbetrages. Die Sofortüberweisung über die Website des Anbieters ist kostenfrei.

Moneybookers
Über Moneybookers können Einzahlungen und Auszahlungen online absolut sicher vorgenommen werden. Hinter dem System steht eine Firma aus Großbritannien. Mit Moneybookers wird der gewünschte Betrag direkt an das Casino überwiesen, ohne dass der Nutzer persönliche Bankdaten etc. an das Casino weitergeben muss. Das System stellt ein Prepaid-Zahlungssystem dar, d.h. das Geld muss vor der Zahlung an Moneybookers überwiesen werden. Nur Beträge, die auf dem Moneybookers-Konto zur Verfügung stehen, können auch für die Zahlung genutzt werden. Das Limit für Transaktionen liegt bei 10 000 Euro. Für den Service von Moneybookers werden relativ geringe Beträge fällig. Während die Anmeldung selbst kostenfrei ist, kostet die Kontoführung einen Euro im Monat - allerdings nur, sofern in einem Zeitrahmen von 18 Monaten keine Transaktionen durchgeführt werden. Für Transaktionen zahlt der Sender der Zahlung einen Beitrag von 1% des Zahlungsbetrages, höchstens aber 50 Cent pro Transaktion. Casinos lieben Moneybookers, das Eurogrand gibt Ihnen z.B. einen Extra-Bonus von 15% auf jede Einzahlung.

Kreditkarten Visa und Mastercard
Wer eine Kreditkarte besitzt, kann diese in eigentlich allen Online-Casinos einsetzen. Meist wird sowohl die Visa-Karte als auch die Mastercard akzeptiert. Die Zahlung per Kreditkarte ist einfach und absolut sicher. Jedoch müssen dabei natürlich sämtliche Daten der Kreditkarte online eingegeben werden. Auf der Kreditkartenrechnung selbst taucht das Online-Casino für gewöhnlich in "neutraler" Form auf, d.h. es steht üblicherweise kein Casino Name auf der Rechnung, der für alle, die die Rechnung sehen, sofort als Online-Casino zu identifizieren ist.

Paysafe Karte
Die Paysafe Karte ist beinahe wie Bargeld zu nutzen. Erwerben kann man sie in diversen Vorverkaufsstellen, die über ganz Deutschland und weit darüber hinaus verteilt sind. Es gibt die Karte in verschiedenen Preisklassen. Die Nutzung der Paysafe Karte ist ganz einfach. Sie ähnelt der Vorgehensweise bei Prepaid-Karten für das Handy. Auf der Karte ist ein 16-stelliger Code angegeben. Dieser muss bei der Zahlung online eingegeben werden. Sobald man den Code eingetragen hat, erfolgt die Zahlung. Die Paysafe Karte ist die einzige unter den vorgestellten Zahlungsvarianten, bei der wirklich keine Daten angegeben werden müssen. Das Online-Casino erfährt nur den Code der Karte. Somit ist die Karte die anonymste und sicherste Zahlungsweise. Auch wenn bei den Online-Banken wie Moneybookers und Neteller das Casino selbst ebenfalls keine Bankdaten des Nutzers erfährt, müssen diese dennoch bei den jeweiligen Anbietern hinterlegt werden. Wer dies nicht wünscht, sollte auf die Paysafe Karte zurückgreifen. Deren Nachteil ist es , dass der Zahlungsvorgang nicht komplett online erledigt werden kann.